top of page
joerg-winter.png

Wie Ihre Mitarbeitenden keine Gelegenheit
mehr verpassen, um mit Begeisterung aktiv Umsatz zu machen.

So verkaufen Menschen Bücher mit Herz und Hirn

Von ihnen gibt es viele: Mitarbeitende im Verkauf, die nicht aufdringlich sein möchten. Für Sie als Inhaberin oder Inhaber einer eigenen Buchhandlung kann diese Zurückhaltung für weniger Umsatz in der Kasse sorgen.

Dabei ist es gar nicht so schwer, mit Begeisterung zu verkaufen, ohne dabei anderen Menschen lästig zu werden.

In meinen Verkaufsseminaren erfahren Ihre Mitarbeitenden alles, was sie brauchen, um Ihren Kund:innen ein unvergessliches Einkaufserlebnis zu bescheren und aktiv mehr Umsatz zu machen.

Sehr inspirierend und motivierend!

"Ich bin aus der Schulung voller Tatendrang gegangen. Viele Tipps lassen sich super in den Alltag integrieren, sowohl beruflich als auch privat und Herr Winter war sehr emphatisch und humorvoll.

Ich habe mich sehr wohl gefühlt"

Michelle Gellert

Von der freundlichen Begrüßung zur vollen Einkaufstasche

  1. Ein herzlicher Empfang ist keine Selbstverständlichkeit.
    Doch wenn er gelingt, ist das der Beginn einer wunderbaren Erfahrung. Ob Ihre Kund:innen danach die persönliche Ansprache benötigen oder lieber in Ruhe stöbern möchten - in Zukunft wissen Ihre Mitarbeitenden, wie sie durch einen unaufdringlich-aufmerksamen Erstkontakt ihre Gäste souverän willkommen heißen.

     

  2. Ansprechbar wirken – ansprechbar sein
    Ihre Mitarbeitenden erfahren, wie sie es ihrer Kundschaft durch eine kleine Änderung des Blickwinkels leichter machen, in Kontakt mit ihnen zu kommen. Selbst wenn sie gerade etwas anderes zu tun haben. Ab sofort werden sie suchende Kund:innen erkennen und zur Stelle sein, wenn sie gebraucht werden. Auf diese Weise ist es nicht mehr möglich, dass Ihre Kund:innen unbemerkt die Buchhandlung ohne Kauf verlassen.

     

  3. Informieren – Interessieren – Inspirieren
    Wie wäre es, wenn Ihre Mitarbeitenden wüssten, wie sie ihre Kund:innen nicht nur informieren, sondern wie sie inspirieren, ohne andere Menschen zu bedrängen? In diesem Seminar erfahren sie, wie ihnen ein ehrliches Interesse an ihrer Kundschaft dabei hilft, mit Freude zu verkaufen. Und wie sie durch gezielte Fragen herausfinden, womit sie ihren Kund:innen wirklich weiterhelfen können.

     

  4. Reklamation als Chance
    Sie wünschen sich, dass Ihre Mitarbeitenden entspannt mit unfreundlichen Kund:innen umgehen und auch schwierige Situationen souverän meistern? Nicht alle Menschen ticken gleich, doch ab sofort ist das kein Problem mehr. Nach diesem Seminar wissen Ihre Angestellten, wie man auch unzufriedenen Kund:innen den Wind aus den Segeln nimmt, um gemeinsam wieder auf Kurs zu kommen.
     

  5. Nach dem Einkauf ist vor dem Einkauf
    Nicht nur ein herzliches Willkommen und eine souveräne Beratung tragen dazu bei, aus Besuchern lebenslange Kund:innen zu machen. Auch durch einen zugewandten Abschied sorgen Sie dafür, dass Sie ihrer Kundschaft in Erinnerung bleiben. Der letzte Eindruck ist entscheidend. Durch wohltuende Abschiedsroutinen sorgen Ihre Mitarbeitenden nicht nur dafür, dass Ihre Kundschaft gerne wiederkommt, sondern sie selbst werden immer öfter Anknüpfungspunkte haben, um auch beim nächsten Besuch wieder leichtgängig mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.

So macht Weiterbildung Spaß!

​„Herzlichen Dank für den tollen Kurs.

Die Teilnehmer waren alle (!) begeistert:

„Sehr motivierend", „gerne wieder", „sehr inspirierend", „anschaulich", „toll", „spannend" und „viele gute Beispiele".

So macht Weiterbildung Spaß!"

Claudia Malten vom Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband

Ein Lächeln und eine wache Ausstrahlung kann man lernen!

Jörg Winter Verkaufstraining Buchhandel

Anhand vieler praktischer Beispiele lernen Ihre Mitarbeitenden, wie sie mit einer neuen Haltung auf ihre Kundinnen zugehen können, und was für das aktive Verkaufen wichtig ist.
Sie erfahren, was sie ganz konkret anders machen können als bisher, um einfacher und mit mehr Begeisterung zu verkaufen.

Möchten auch Sie, dass Ihre Mitarbeitenden mit Herz und Hirn auf ihre Kund:innen zugehen? Dass Sie sich mehr zutrauen und sich für Zusatzverkäufe begeistern, um den wirtschaftlichen Erfolg ihrer Buchhandlung voranzutreiben? Dann schicken Sie mir gern eine Nachricht.

bottom of page